Herzlich willkommen auf Pahaschi.de

Erstellt von Markus am 22. März 2011 – 14:22 -

Pahaschi.de ist ein privates Projekt von Betroffenen für Betroffene, deren Angehörige und interessierte Menschen.

Hier soll psychotisch Erkrankten, deren Familien und Freunden ein Forum gegeben werden um sich mit Mitbetroffenen auszutauschen.

Es sollen Vorurteile, die diese Krankheit auslöst, ein Stück weit aus der Welt geschafft werden, da in der Öffentlichkeit und vor allem in der Sensationspresse oft ein sehr verzerrtes Bild auf psychisch kranke Menschen geworfen wird.

Wir freuen uns schon auf einen regen Austausch.

MfG,

Das Team von Pahaschi.de

Morgenszene_am_Himmel_700px

 

 

 

 

 

 

 

 

Dunkle Wolken kommen … aber sie gehen auch wieder!

 


Erstellt in Kategorie Allgemein | Kommentare deaktiviert

Gedanken lesen – Facebooks Skrupellosigkeit kennt keine Grenzen

Erstellt von Bodo am 20. April 2017 – 15:39 -

Wenn es nicht so ein ernstes Thema wäre, könnte man Zuckerbergs neuesten Coup als Spinnerei abtun, als reinen Marketing-Gag. Denn folgendes ist klar: Erstens will niemand die Kontrolle über sein Innerstes abgeben, auch nicht für belangloses Social Networking, und zweitens ist die Wissenschaft längst nicht so weit, dass Gedankenlesen praxistauglich wäre.

Aber aus einem anderen Grund ist mit solcher Thematik nicht zu spaßen: Mark Zuckerberg hat Psychologie studiert und weiß mit Sicherheit, daß die die Einbildung, andere Menschen oder Maschinen könnten die eigenen Gedanken lesen, zu den schwersten Symptomen von psychiatrischen Erkrankungen gehören und nicht selten in lebensbedrohlichen Zuständen enden. Die wirkliche oder vermeintliche Offenlegung der Gedanken ist mit das Schlimmste, was einem Menschen passieren kann. Es ist ein Alptraum. Damit darf man auch nicht nur ansatzweise Geschäfte machen.

Facebook an sich entwickelt sich langsam zum Alptraum der Menschheit. Nicht nur, daß die Menschen sinnlos Zeit verplempern, auch die Firma selber ist gezwungen Unsummen zu investieren, um ihre Seiten vom Müll anderer Leute zu säubern, den diese nicht wagen würden vor die eigene Tür zu stellen, aber anonym ins Internet abkippen. Facebook-Mitarbeiter werden krank und kündigen nach kurzer Zeit, weil der tägliche Abschaum einfach nicht zu verkraften ist.

Anstatt sich mit gefährlichen Illusionen einzulassen, sollte Facebook ein neues System programmieren, um mit dem ganzen Hass, dem Schmutz, der Gewalt und den unzähligen Beleidigungen fertigzuwerden. Halb Silicon Valley steht für diese Aufgabe bereit. Das sollte doch ein Leichtes sein.

Der Letzte, der seine Gedanken live mit Facebook verbinden wird, ist höchstwahrscheinlich sein Gründer selber.


Erstellt in Kategorie Allgemein, Messages | Keine Kommentare »

Herzlich willkommen auf Pahaschi.de

22. März 2011 – 14:22

Pahaschi.de ist ein privates Projekt von Betroffenen für Betroffene, deren Angehörige und interessierte Menschen. Hier soll psychotisch Erkrankten, deren Familien und Freunden ein Forum gegeben werden ...

Kommentare deaktiviert

Population und Fortpflanzung des Homo Sapiens

5. April 2017 – 14:00

In der Reihe „Unsere kleine Welt“ möchten wir Ihnen heute eine besondere Primatengattung vorstellen: den Homo sapiens, von voralpinen Genträgern der Art auch Großkopferte genannt. Laut ...

Keine Kommentare »

Studie zum Schlaf bei Jugendlichen

25. Dezember 2016 – 19:08

Wissenschaftliche Studie zum Thema Schlaf Hallo, wir führen eine neue wissenschaftliche Studie durch: Was ist das Ziel der Studie? Das Forschungsprojekts SleePsy am Arbeitsbereich für Klinische Psychologie und ...

Keine Kommentare »

Humor ist die beste Medizin

10. Dezember 2015 – 10:24

Zuschrift einer Leserin: Nach einer Kündigung durch eine Zeitarbeitsfirma gerate ich in einen Strudel zwischen paranoiden Ängsten und euphorischen, größenwahnsinnigen Ideen. Mein Mann bringt mich in diesen ...

1 Kommentar »

Der Absturz in den Bergen

21. Juni 2015 – 12:27

DER ABSTURZ IN DEN BERGEN – Filmkritik Es beginnt ein normaler Arbeitstag auf dem Flughafen in Lissabon. Der Check-In des Frühfluges CO2666 nach Warschau verläuft ...

Kommentare deaktiviert

Psychotherapie-Studie am UKE Hamburg

17. August 2014 – 09:22

Vor ein paar Tagen erreichte uns diese Zuschrift aus Hamburg:   Sehr geehrtes Pahaschi Team, wir, das Team der klinischen Neuropsychologie und der Bildgebung des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf, beschäftigt ...

Kommentare deaktiviert

Es war einmal das Internet

7. Juli 2014 – 05:51

Das Rauschen in der Leitung Früher gab es so etwas nicht: Wetterbericht im Computer, Bahnkarten online bestellen oder Kontoführung mittels PC von zu Hause - früher, ...

1 Kommentar »

Einblicke in die Forensik

17. Juni 2014 – 16:05

Vorgestern, am Sonntag den 15. Juni 2014, kam auf Deutschlandradio Kultur um 13.05 Uhr eine interessante Reportage über Patienten, die in der Forensik leben müssen, ...

Kommentare deaktiviert

Kleine Geschichte der Psychiatrie

6. April 2014 – 18:57

Die Methoden der angehenden Neuzeit zur Behandlung psychisch Kranker waren nicht gerade zartfühlend, und, man muss es leider sagen: Bis heute hat sich daran in ...

1 Kommentar »

BERLIN geht nach der Uhr – ein Verkehrsratgeber

18. März 2014 – 09:16

Wenn es nach der BVG ginge, sollte jeder Berliner ein Jahres-Abo für den öffentlichen Verkehr abschließen. Damit fährt man dann sogar über zwei Monate gratis! ...

Kommentare deaktiviert
RSS