Herzlich willkommen auf Pahaschi.de

Erstellt von Markus am 22. März 2011 – 14:22 -

Pahaschi.de ist ein privates Projekt von Betroffenen für Betroffene, deren Angehörige und interessierte Menschen.

Hier soll psychotisch Erkrankten, deren Familien und Freunden ein Forum gegeben werden um sich mit Mitbetroffenen auszutauschen.

Es sollen Vorurteile, die diese Krankheit auslöst, ein Stück weit aus der Welt geschafft werden, da in der Öffentlichkeit und vor allem in der Sensationspresse oft ein sehr verzerrtes Bild auf psychisch kranke Menschen geworfen wird.

Wir freuen uns schon auf einen regen Austausch.

MfG,

Das Team von Pahaschi.de

Morgenszene_am_Himmel_700px

 

 

 

 

 

 

 

 

Dunkle Wolken kommen … aber sie gehen auch wieder!

 


Erstellt in Kategorie Allgemein | Kommentare deaktiviert

Novelle zum Thema Schizophrenie, autobiografisch

Erstellt von Bodo am 23. September 2018 – 16:14 -

Lieber Bodo Bodenstein,

ich habe ein Buch geschrieben, mein Erstlings-werk, Thema ist die paranoide Schizophrenie, genauer: meine, denn die Novelle ist autofiktiv.

Wenn Sie Zeit hätten, würde ich mich über eine Rezension freuen – hier erst einmal eine kurze Leseprobe:

Das 20-Minuten-Kind

(Autofiktive Novelle von Dana Dolata)

Für meine Mama,
die ziemlich bald verstand, dass ich nach zirka 20 Minuten des gemeinsamen Kaffeetrinkens aufgrund eines Antipsychotikums unruhig werde, und die dann schon von selbst für die Rechnung sorgt – Verständnis.

Es ist die Küche

Skeila, am Fenster, betrachtet das Schild. “Glock, Haushalts- und Küchenwaren seit 1936″, steht dort drauf. An dem gegenüberliegenden Haus, jetzt beleuchtet von einer Laterne, sieht Skeila es täglich, denkt an diesem Abend: “Seit 1936 schon scheiße.” Und denkt an die Messer, die sie führen, denkt an den Führer, ihr kleines verbliebenes Messer in der Hand, das ihr (noch) keine Angst macht. Seit einiger Zeit schon kann Skeila wuchtige Messer nicht mehr ausstehen. Machen ihr Angst, machen es auch dann, wenn jemand ganz anderes als sie sie benutzt und sie auch gar nicht mit im Zimmer ist. Wenn sie weiß, es ist in Benutzung, weiß sie, es kann ziemlichen Schaden anrichten, fällt es vielleicht auf den Fußboden und auf den Fuß vorher auch noch!

Und in dem Moment des Sinnens sieht sie sie: Sieht die Insekten, die an dem Fenster tanzen, erst nur eine Handvoll -  dann werden es mehr. Tanzend, immer tanzend, ist bald das gesamte große Küchenfenster voll. “Iiiiich bin hier”, tönt es sodann aus dem Bereich der Küchenuhr. “ICH bin das Oberinsekt und das ist mein Team ” – Skeila weiß nicht, wo zuerst hinschauen. Sieht gebannt auf das Fenster. Sieht erwartungsvoll zur Uhr. Sieht auf den Fußboden.

WAS IST HIER LOS?

Schöne neue Welt

Der Abend geht lange. Brachial kalt zieht er sich dahin, DAS ist die Stimmung, obwohl die Insekten, angezogen vom Licht, sich zu bemühen scheinen, die tollsten Tänze zu vollführen. Skeila ist vor allem eines: Neugierig beguckt sie ein jedes Insekt eindringlich. Einige warten mit Gesichtern auf. Einer tanzt wohl Boogie oder so was – der Mann der Anführerin, die dann auch die Geschichte loswird …

Buchcover Dana Dolata

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier kann man weiterlesen:
Das 20-Minuten-Kind (Novelle)

Verlag Herzsprung, 2018

Weitere Infos zu mir: www.danadolata.de

Herzliche Grüße nach Berlin!
Dana Dolata


Erstellt in Kategorie Allgemein | Keine Kommentare »

Es war einmal das Internet

7. Juli 2014 – 05:51

Das Rauschen in der Leitung Früher gab es so etwas nicht: Wetterbericht im Computer, Bahnkarten online bestellen oder Kontoführung mittels PC von zu Hause - früher, ...

1 Kommentar »

Einblicke in die Forensik

17. Juni 2014 – 16:05

Vorgestern, am Sonntag den 15. Juni 2014, kam auf Deutschlandradio Kultur um 13.05 Uhr eine interessante Reportage über Patienten, die in der Forensik leben müssen, ...

Kommentare deaktiviert

Kleine Geschichte der Psychiatrie

6. April 2014 – 18:57

Die Methoden der angehenden Neuzeit zur Behandlung psychisch Kranker waren nicht gerade zartfühlend, und, man muss es leider sagen: Bis heute hat sich daran in ...

1 Kommentar »

BERLIN geht nach der Uhr – ein Verkehrsratgeber

18. März 2014 – 09:16

Wenn es nach der BVG ginge, sollte jeder Berliner ein Jahres-Abo für den öffentlichen Verkehr abschließen. Damit fährt man dann sogar über zwei Monate gratis! ...

Kommentare deaktiviert

Strafe muss sein!

10. März 2014 – 15:26

Beim Radiohören habe ich oft ein schlechtes Gewissen: Als märkisches Gewächs mache ich immer einen großen Bogen um unseren Heimatsender. Wie sagt man? Der Prophet ...

Kommentare deaktiviert

Kinotipp – Das Geheimnis der Bäume

31. Januar 2014 – 21:26

Der tropische Regenwald ist bedroht, sowohl in Südamerika, als auch in Afrika und Südostasien. Was passiert, wenn alle Bäume abgeholzt sind, wenn nur noch Schlamm ...

Kommentare deaktiviert

Weihnachtszeit

3. Dezember 2013 – 13:06

Nun ist es wieder soweit: Die Weihnachtsmärkte werden geschmückt und die Wohnungen gestürmt ... oder ist es eher andersherum? Jedenfalls während uns Radio, Fernsehen und ...

Kommentare deaktiviert

Gib den Drogen keine Chance

20. Oktober 2013 – 17:26

Eine Geschichte, zugeschickt von DENPLAE ... Die Tage vor der geschlossenen Abteilung: Er sprach im Grunde über sich selbst und auch eher in der Theorie, aber für ...

2 Kommentare »

Presseschau im September

4. September 2013 – 19:05

Inga Humpe, Sängerin ("Ein Herz kann man nicht reparieren"), kam von einer Musik-Produktion aus Kalifornien zurück, dem Traumland vieler Deutschen. Doch wenn sie dort jemandem ...

Kommentare deaktiviert

Und übrig bleibt nur ein Schuh …

28. Juli 2013 – 15:51

Das war wieder ein Berlin-Tag ganz nach meinem Geschmack! Über Bernau und Lichtenberg ging es in die Stadtmitte. Der U-Bahnhof Lichtenberg empfängt mich mit einem ...

Kommentare deaktiviert
RSS